burger close mail phone stadtmission
­čôĺ ­čĄô

├ťber das BENN Programm

BENN ÔÇô Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften ÔÇô ist ein Programm, das an 20 Standorten in Berlin umgesetzt wird. BENN wird von der Senatsverwaltung f├╝r Stadtentwicklung und Wohnen in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Bezirk durchgef├╝hrt und ist zun├Ąchst auf den Zeitraum bis 2021 begrenzt. Vor Ort wird BENN von einem Team umgesetzt, hier in Berlin Mitte in Tr├Ągerschaft der Berliner Stadtmission e.V.

In vielen Stadtteilen befinden sich gro├če Unterk├╝nfte f├╝r Gefl├╝chtete, in denen zum Teil mehrere hundert Menschen unterschiedlicher Herkunft leben. BENN m├Âchte die neuen Bewohnerinnen und Bewohner in die Nachbarschaft einbinden.
BENN Teams organisieren hierzu M├Âglichkeiten der Beteiligung, unterst├╝tzen gemeinschaftliche Aktionen und bauen Kooperationen der neuen und alten Nachbarinnen und Nachbarn auf. BENN st├Ąrkt das Engagement vor Ort und unterst├╝tzt Gefl├╝chtete, ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten. So wird so ihre gesellschaftliche Teilhabe gef├Ârdert.

Das Programm wird aus Mitteln der St├Ądtebauf├Âderung und dem Investitionspakt ÔÇ×Soziale Integration im QuartierÔÇť finanziert.

Mehr Informationen zu BENN finden Sie auf der Seite der Senatsverwaltung f├╝r Stadtentwicklung und Wohnen:
https://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn/index.shtml

BENN in Berlin Mitte

BENN Mitte ist aktiv in 2 Nachbarschaften rund um Unterk├╝nfte f├╝r Gefl├╝chtete in der Chausseestra├če sowie rund um eine Unterkunft f├╝r Gefl├╝chtete in der Quitzowstra├če. Das BENN B├╝ro liegt in der Samoastra├če 7. Damit umfasst BENN Mitte die Bezirksregionen Brunnenstra├če Nord und S├╝d, Moabit Ost und West, sowie Wedding Zentrum. In diesen Nachbarschaften wohnen zusammen ca. 164.425 Menschen (Quelle BA Mitte Bezirksregionenprofile).

Berlin Mitte ist ein Bezirk voller Vielfalt und Kontraste. Dies trifft sowohl auf die st├Ądtebauliche Aufstellung, als auch die sozialen Lagen der Menschen und ihrer Herkunft zu.

Nachbarschaft Chausseestra├če

Innerhalb des Stadtteils verl├Ąuft die ehemalige innerdeutsche Grenze, die in baulicher Hinsicht bis heute pr├Ągenden Einfluss auf einzelne Nachbarschaften hat. So kann man an dieser, z.B. an deren Verlauf auf der Chausseestra├če, bis heute markante st├Ądtebauliche Unterschiede erkennen.
Die eine Unterkunft f├╝r Gefl├╝chtet auf der Chausseestra├če liegt im ehemaligen Westteil Berlins. Sie befindet sich in einer st├Ądtebaulichen Lage in der Wohnblocks und Gewerbegebiete vorherrschen. Sie wird der Bezirksregion Gesundbrunnen, bzw. der Brunnenstra├če Nord zugeordnet. Diese Region und auch dieser Teil der Chausseestra├če sind in weiten Teilen gepr├Ągt durch eine hohe materielle Armut der Einwohnerinnen und Einwohner und einem sehr niedrigen Status- und Entwicklungsindex.

Die zweite Unterkunft f├╝r Gefl├╝chtete auf der Chausseestra├če, liegt nur wenige 100 Meter weiter s├╝dlich, im ehemaligen Ostteil. in der Bezirksregion Mitte Zentrum, bzw. Brunnenstra├če S├╝d. Hier beginnt st├Ądtebaulich gesehen ein v├Âllig neues Gebiet, in welchem neue Wohnh├Ąuser errichtet, bzw. alte renoviert wurden. Auch die Gewerbefl├Ąchen orientieren sich am hohen Status- und Entwicklungsindex der Nachbarschaft, welcher zu den h├Âchsten in ganz Berlin z├Ąhlt. Gleichzeitig ist dieser Bezirk sehr gepr├Ągt durch einen gro├čen Wandel, sowohl in der Zusammensetzung der Einwohnerschaft, als auch in der Entwicklung der Wohn- und Gewerbefl├Ąchen. (Beides Quelle Bezirksregionenprofil)

Die Nachbarschaft in der Chausseestra├če bringt auf einem relativ kleinen Gebiet sehr unterschiedliche Milieus zusammen, die bisher kaum Ber├╝hrungspunkte aufweisen und sich in unterschiedliche Bereiche der Nachbarschaft orientieren. Gleichzeitig haben auch viele der alten Nachbarinnen und Nachbarn ihre eigenen Geschichten des Ankommens, die sie mit den neuen Nachbarinnen und Nachbarn teilen. BENN Mitte sieht hierin die Chance, sehr unterschiedliche Milieus in einem Umfeld der dynamischen Stadtentwicklung zusammen zu bringen.

Nachbarschaft Quitzowstra├če

Die Nachbarschaft Quitzowstra├če liegt in Moabit. Dies ist ein sehr diverser Stadtteil, in dem Vielfalt die Normalit├Ąt ist. ├ťber ein Viertel der Einwohnerinnen und Einwohner haben einen ausl├Ąndischen Pass und der Anteil mit Migrationshintergrund ist bald doppelt so hoch wie im gesamtst├Ądtischen Durchschnitt (44,4%). Es handelt sich hierbei um keine homogene Gruppe, sie unterscheiden sich nach Dauer des Aufenthalts, Herkunftsland, ethnischer Zugeh├Ârigkeit, Geschlecht, Lebensl├Ąufen und vor allem ihrer sozialen Lage. Viele der Einwohnerinnen und Einwohner leben schon l├Ąnger in der Nachbarschaft und haben diese positiv gepr├Ągt.

Die Unterkunft f├╝r Gefl├╝chtete in der Quitzowstra├če liegt im Norden von Moabit, in einer Lage in der N├Ąhe zum Westhafen. Moabit ist ein Zentrumsbezirk mit guter Anbindung und ein Stadtteil mit hoher Vielfalt, engagierten B├╝rgervereinen und einer breitaufgestellten Tr├Ągerlandschaft. Im Stadtteil ├╝berwiegt der mittlere Entwicklungs- und Statusindex (Quelle Bezirksregionenprofil). Der Stadtteil befindet sich aufgrund seiner zentralen Lage im Wandel, da er ein alteratives Wohnumfeld mitten in Berlin bietet. Als ein Stadtteil im Wandel beinhaltet dieser positive und negative Entwicklungen f├╝r verschiedene Milieus. Moabit ist ein Ort der die der Vielfalt seiner Einwohnerschaft lebt, er bietet viele M├Âglichkeiten und Chancen f├╝r die neuen Nachbarinnen und Nachbarn sich in diesen Stadtteil einzubringen.